Wir haben liebe Post für einen Kastrationszuschuss erhalten – wir freuen uns, dass wir helfen konnten 

Hallo,

Sie bereiten mir nicht nur eine kleine Freude sondern eine riesige Freude. Ich habe bisher wenig so positive Ereignisse in meinem Leben erlebt. Freue mich riesig.
Vielen Dank!

Liebe Grüße Sandra Kiwi und Mogli

    

19.01.2019


Kaninchen von privat abzugeben

Ich muss leider schweren Herzens meine beiden Fellnasen abgeben.

 

 

Beide sind Weibchen und drei Jahre alt. Sie sind eine Mischung aus Zwerg- und Löwenkopfkaninchen.

 

 


Beide sind super lieb und nicht kinderscheu. Derzeit leben sie draußen sind aber auch drinnen gewöhnt. Anfangs sind sie etwas schüchtern, aber sie tauen recht schnell auf

Über eine Schutzgebühr würde ich mich freuen.

Kontakt:
Rahmouna Bilak
Handy  017629022158

13.01.2019
Der Tierschutzverein Wangen im Allgäu e. V. leistet lediglich Vermittlungshilfe und übernimmt keine Gewähr für die Angaben


Plötzlich Silvester!?

Sichert eure Haustiere! Eine gute Vorbereitung ist das A und O!

Der Jahreswechsel steht an und überall wird gefeiert, gelacht und das neue Jahr laut begrüßt.

Mit gutem Beispiel vorangehen und den Tieren zuliebe auf Böller und Raketen verzichten.

Gerade wenn man um Mitternacht vor die Türe will, entwischen viele Fellnasen durch die bereits geöffnete Haustüre, während man selbst noch Schuhe anzieht.

Für Hundebesitzer sollte absolute Leinenpflicht auch tagsüber beim Gassigehen selbstverständlich sein, bestmöglich mit Sicherheitsgeschirr und doppelter Absicherung mittels 2. Leine am Halsband. Die Sicherungsleine am Geschirr, sollte am Körper des Gassiführers befestigt sein. Für einen Hund ist es keine Schwierigkeit sich in Panik aus einem Halsband oder Geschirr zu winden. Deshalb muß man darauf vorbereitet sein, indem man eine zweite Sicherung anbringt.

Auf keinen Fall solltet ihr den Hund unbeaufsichtigt nur mal schnell in den Garten lassen.

Für Katzen solltet Ihr zumindest an Silvester und Neujahr ganztägig Hausarrest anordnen. Nutzt die Zeit für Interaktion mit Ihnen. Powert sie mit Spielen aus, verwöhnt sie mit einer extra Streicheleinheit.

Vögel bitte weit weg vom Fenster und genauso wie Kaninchen und Meerschweinchen in einen ruhigen und geschlossenen Raum stellen und eventuell zusätzlich noch abdecken.

Redet nicht beruhigend auf euer Tier ein oder lobt es, während es Angst hat. Diese sogenannte positive Verstärkung signalisiert: Das, was ich gerade tue, ist richtig, weil ich dafür belohnt werde. Schafft für alle einen abgedunkelten Rückzugsraum und lasst euer Tier an Silvester nicht allein.

Unterstützend hilft Radio oder ein laufender Fernseher dabei, den Silvesterlärm zu überdecken. Als praktikabel hat sich auch die Ablenkung mit Essen und Leckereien erwiesen. Denn wer isst und spielt, der hat keine Zeit Angst zu haben 😉

Damit das Jahr 2019 gut für Zwei- und Vierbeiner beginnen kann.


„Die Art des Gebens ist wichtiger als die Gabe selbst.“ (Pierre Corneille)

Deshalb wollen wir nicht versäumen, allen, die uns in vielfältiger Weise geholfen haben, zu danken:

 

                         Danke an alle, die

 

 

  • die Not von Tieren wahrgenommen und uns informiert haben
    selbst aktiv werden und sich trauen, selbst Verantwortung zu übernehmen
  • uns finanziell unterstützen, die Basis für unsere Handlungsfähigkeit
  • die Futternäpfe unserer Pflege- und Streunerkatzen durch Ihre Futterspende gefüllt haben
  • ein Tier von uns in ihr Leben aufgenommen haben
  • uns seit 2018 aktiv unterstützen
  • unseren Herbstmarkt besucht haben
  • an unseren Weihnachtsständen in Deuchelried und im Waltersbühl eingekauft haben
  • unsere Beiträge auf Facebook so zahlreich geteilt haben
  • unser Ehrenamt schätzen
  • ein Verständnis dafür haben, dass auch wir Familie und Beruf haben und deshalb nicht immer 24 Stunden verfügbar sein können
Euch allen wünschen wir  ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, Zeit um Inne zuhalten und  Durchzuatmen und ein wunderschönes und gesundes Jahr 2019!

Weihnachten steht vor der Türe

In vielen Familien stellt sich auch in diesem Jahr die Frage, schenke ich meinen Kind ein Haustier? Schon lange wünscht es sich ein Meerschweinchen, einen Hamster, eine Katze, einen Hund oder vielleicht einen Goldfisch.

Sie, als Eltern, fragen sich ( zu Recht), sind wir dieser Aufgabe gewachsen? Wer kümmert sich wirklich um das neue Familien Mitglied?
Oder aber auch, weiss ich eigentlich genau , welche Ansprüche ich dem Tier gegenüber erfüllen sollte?

Scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen!

Wir beraten Sie gerne bei der artgerechten Haltung und unterstützen Sie ebenfalls bei der Frage, welches Tier ist möglicherweise am Besten geeignet ist und zu Ihrem Familienalltag passt.

Denkbar ist auch ein Info Abend in der KiTa Einrichtung oder in der Schule Ihres Kindes..

 


Noch wenige Exemplare verfügbar!
Die Stars unseres Kalenders 2019 sind Tiere rund um Wangen und Umgebung. Entdeckt und perfekt fotografisch festgehalten durch Claudia Bischofberger

Der DIN A4 – Kalender im Querformat kostet 10,00 EUR. Ein wunderschöner Begleiter für Tierfreunde durch das nächste Jahr und auch ein tolles Geschenk! Er ist ab sofort erhältlich. Dazu bitte eine kurze Info an die Email-Adresse tierschutz-wangen@web.de mit Menge und Lieferadresse schicken.

Dann den Betrag + 3,00 EUR Versandkosten unversichert (ab 3 Kalender ist der unversicherte Versand kostenlos) über folgende Kanäle überweisen:

  • Paypal – Zahlung an einen Freund senden: tierschutz-wangen@web.de
    Mitteilung: 2019 + Lieferadresse angeben

  • Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG
    IBAN: DE85650910400142797006
    BIC: GENODES1LEU

    Verwendungszweck: 2019 + Lieferadresse angeben

  • Ihr könnt den Kalender in Wangen auch abholen und bar bezahlen, einfach anrufen unter: 07522/2 63 91 72

Wir würden uns freuen, wenn viele von Euch sich beteiligen und einen Kalender nehmen, oder auch zwei oder drei.

Natürlich kommt der Erlös dem Tierschutz zu Gute!


Zuhause gesucht!

Minka ist ca. 3-5 Jahre alt, sehr freundlich und aufgeschlossen gegenüber Menschen. Gegenüber anderen Katzen und auch Hunden zeigt sie sich unkompliziert. Letztendlich entscheidet natürlich die gegenseitige Sympathie.

Wer möchte Ihr ein Zuhause geben?


Abgabevoraussetzungen:
positive Platzkontrolle
Familienanschluß mit Freigang
Abgabe mit Schutzvertrag und -gebühr.
Interessenten bitte telefonisch bei uns melden.
Unter Umständen auf die Mailbox sprechen, der Rückruf erfolgt garantiert.