Alle Beiträge von Carmen Müller

Kätzchen ausgesetzt in Kisslegg

Abends gegen 20 Uhr wurden wir benachrichtigt, dass zwei vermutlich ausgesetzte Kätzchen gefunden wurden. Da das Tierheim Karbach um diese Uhrzeit leider nicht mehr erreichbar ist und die Finderin am nächsten Tag auf Geschäftsreise musste, hat sich eine unserer ehrenamtlichen Helferinnen sofort auf den Weg gemacht und die kleinen Katzen in Ihre Obhut genommen. Sie wurden von allerlei Getier befreit und durften mit vollem Bäuchlein und gut behütet am nächsten Tag ins Tierheim umziehen.

Zurück

Die Katzenfalle – scheue oder ängstliche Katzen fangen

Viele Menschen kümmern sich nach Kräften um streunende oder zugelaufene Katzen, sie sorgen auch dafür, dass die Katzen medizinisch versorgt und kastriert sind. Leider sind diese Katzen oft unzugänglich und scheu, selten lassen sie sich widerstandslos fangen und in einen Transportkorb stecken. Hier hilft eine Katzenfalle, die man sich bei uns mit Hinterlegung einer Kaution, ausleihen kann. Wir sind, wie die meisten Tierschutzvereine, viel zu wenig Ehrenamtliche und benötigen deshalb Ihre Mithilfe. Unsere Ehrenamtlichen sind wochentags berufstätig und teilen ansonsten ihre Freizeit zwischen Familie und Tierschutz auf.

Viele Hilfesuchende sind zunächst verunsichert, wenn wir sie darum  bitten, die Fangaktion selbst in die Hand zu nehmen. Mit einer kurzen Einweisung durch uns und der richtigen Herangehensweise ist dies jedoch gut alleine oder mit Hilfe von Familienmitgliedern, Verwandten, Freunden oder Nachbarn zu bewältigen.

Lebendfalle für scheue oder ängstliche Katzen

 

 

Zurück

Drei Waisenkinder

Uns erreichte ein dramatischer Hilferuf. Es wurden 3 Katzenbabies gefunden, von der Katzenmama keine Spur. Hier war Eile geboten. Wir fanden drei ca. einen Tag alte Kätzchen, die Äuglein waren noch geschlossen und sie waren schon stark ausgekühlt. Nach Kontaktaufnahme in verschiedene Richtungen haben wir zum Glück noch eine Pflegestelle gefunden, die das nötige Knowhow und freie Kapazitäten hat, um die Kätzchen von Hand aufzuziehen. Ein Fulltimejob und absolut nicht selbstverständlich. Zuerst mussten Sie „auf Temperatur“ gebracht werden, damit ihr Organismus wieder funktionierte. Leider kam für eines der Kätzchen die Hilfe zu spät, es ist in der ersten Nacht noch verstorben.

 

Zurück

Verzweifelt neues Zuhause gesucht

Wir suchen immer noch verzweifelt ein neues Zuhause für Gina und Josy.

Gina ist 11 Jahre alt, gechipt und geimpft, und eine ganz verschmuste Hündin. Sie ist jedem Hund und Mensch freundlich und hört auch sehr gut.

Josy ist 9 Jahre alt, gechipt und geimpft, und eine neugierige, lustige Hündin. Auch sie begrüßt andere Hunde und auch Menschen sehr freundlich. Ebenso folgt sie sehr gut.

Obwohl beide kinderlieb sind, wäre ein Zuhause ohne Kleinkinder für sie besser, das wäre ihnen auf Dauer zu viel.
Die zwei Mäuse können auch ohne Probleme mehrere Stunden allein zuhause verbringen.

Die Suche nach neuen, liebevollen Besitzern ist leider aus privaten Gründen sehr dringend.

Kontakt:
Christine Wöhlert
0152 0545 7574

Der Tierschutzverein Wangen im Allgäu e. V. leistet lediglich Vermittlungshilfe und übernimmt keine Gewähr für die Angaben.

Sonnenschein Janis sucht ein Zuhause

 

 

Janis, eine liebe siebenjährige Schäferhund-Berner-Sennenhund-Mischlingshündin, ist verspielt und verschmust.

 

 

 

Sie mag draußen toben (vor allem im Schnee, siehe Foto) und ist allgemein ganz gut erzogen.

Janis lebt im Moment bei einer Familie, da ihr Besitzer gestorben ist.Im Haushalt sollten keine kleinen Kinder leben, mit ihnen tut sie sich etwas schwer.

 

 

 

Janis ist:
7 Jahre alt
28 kg
Höhe ca. Kniehoch (50-55cm)
Mischling Schäferhund/Berner Sennenhund
Gechipt und geimpft
NICHT Kastriert

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Voss 0170 9691249

Der Tierschutzverein Wangen im Allgäu e. V. leistet lediglich Vermittlungshilfe und übernimmt keine Gewähr für die Angaben